Vor 20 Jahren war  die Elektrobehandlung noch gut in der Therapie etabliert. Leider kommt es heute selten vor, dass es auch verordnet wird. Die meisten Elektrobehandlungen in unserer Praxis werden bei Bedarf zusätzlich eingesetzt, wann immer es passt und nötig ist. Folgende Elektrotherapiemöglichkeiten wenden wir an: 

Nieder-, Mittel– und Hochfrequenz, Hochvolt, Tens, Ultraschall auch mit Medikamenteneinschleusung als Sonophorese, Iontophorese auch mit Medikamenteneischleusung. 

In der Sportphysiotherapie ist die Elektrobehandlung ein wichtiger Therapiebestandteil, da hier in der Intensivmedizin, die Sportler so schnell wie möglich wieder fit sein müssen.

<< zurück